Über Mich

An meinem Arbeitsplatz im Homeoffice bin ich bestens gerüstet, um umfangreiche Projekte zu realisieren. Ich selbst bin Jahrgang 1972 und habe an der TU Braunschweig in den 1990ern Informatik studiert. 2015 startete ich erfolgreich als Freiberufler im IT-Bereich mit RKon.eu . Schwerpunkt ist die App-Entwicklung für Apple Endgeräte.


Ende 2019 habe ich mich, nach vielfachem positiven Feedback, entschlossen aus meinem Hobby Fotografie ein weiteres berufliches Standbein zu schaffen. Dabei fotografiere ich ausschließlich im RAW-Format. Dies gibt mir die Möglichkeit aus den rohen Sensordaten das bestmögliche Ergebnis in der Postproduktion zu erzielen. Die Grundregeln guter Fotografie wie Rule of Thirds, Symmetrie, Perspektive, Gegensätze etc. oder deren Kombination setze ich bewußt in meinen Fotos um. Als bekennender Autodidakt und habe ich mich schon seit geraumer Zeit umfangreich mit allen Aspekten der Fotografie beschäftigt. 


Hier eine Auflistung von Künstlern und Fotografen, die mich auf meinem Weg inspiriert haben und es weiterhin tun:


- Christian Westphalen     (Autor von Fachbüchern der Fotografie)

- Jared Polin                       (Ein amerikanischer Profi)

- Eric Cheng

- Peter Eastway

- Christoph Fischer

- Eugène Atget

- Frederick H. Evans

- Eadweard Muybridge

- Paul Tylor

- Timothy H. O’Sullivan

- Alfred Stieglitz

- Nadar

- Julia Margaret Cameron


Unternehmens-fotografie

In diesem Bereich liegen meine Stärken. Er umfasst u.a. die Darstellung eines gesamten Unternehmens als Präsentation, die beispielsweise für Wartebereiche konzipiert ist, die Dokumentation eines Messeauftrittes, eines Produktes oder von Mitarbeitern in ihrer Arbeitsumgebung sowie die Reportage eines Produktionsprozesses oder Verfahrens etc. 


R. Kyriakis

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und ZU Analysezwecken, wenn Sie dem zustimmen. Weitere Details Zu den eingesetzten Cookies, Ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.